geschrieben*

Die Kunst, das Leise aufzufangen, das es seinen Platz findet in einer hörbaren Welt*

 

 

Dezember 2012

*Weihnachts Worte* für euch, zum verwenden, verschenken, erfreuen*

Bitte das Copyright beachten, und nur privat und nicht ohne Quellenangabe verwenden, danke für die Achtung meiner Arbeit*

 

 

Mein Weihnachtsgeschenk*

 

Ich schließe meine Augen,

ganz fest;

für eine lange Minute.

Der Trubel

um mich herum

entrückt

in dumpfe Ferne.

Die Lichter

hinterlassen

tanzende Flecken

auf

meinem stillen Gesicht.

Dieser Augenblick

gehört dir allein.

Mit liebevollster Hingabe

gewählt,

entsende ich dir

eine Woge des tiefen Ozeans

aus meinem verborgenen Herz,

um dich zu tragen

mit wunderbarer Leichtigkeit.

Frohe Weihnacht,

denke ich zärtlich;

umhülle dich in Gedanken

mit meiner wohligen Flut;

und

öffne meine Augen.

 

***

Weihnachtsgedanke*


Wenn ich dir

ein Lächeln schenken könnte,

das in dir

genauso ankommt

wie es mein Herz verlässt;

dann wäre ich

so reich an Glück,

dass ich nicht mehr aufhören würde

zu lächeln.

Wenn dir dann

dieser vollkommene Zauber

begegnen dürfte,

so dass

auch du

nur mehr lächeln müsstest;

würden wir schließlich

beide

mit dieser wunderbaren Freude

auf unseren Lippen

vor uns stehen.

Und dann könnte ich nicht anders,

als

deinen

bezaubernd vergnügt

gekräuselten Mund

begeistert und fröhlich

zu küssen.

***

**

*

*mein Buch über eine besondere Reise, weil jede Suche nur bei sich selbst ein Zuhause ermöglicht*

 

 

SeelentageAnna Blum, Seelentage

Die schonungslos unvorsichtigen Aufzeichnungen einer Reise aus der eigenen Verlassenheit. Zwischen Abschied und     Heimkehr stehen 33 Tage der Suche nach einer Wahrheit. Ein anderer Weg als der direkte, einfache, vertraute Pfad; einsichtsvoll fern und nahe der abenteuerlichen Grenzlinie zwischen Raum und Zeit. Darf man sich so weit hinaus beugen, um zu erkennen? Die Wanderschaft einer getrennten, wilden Seele offenbart den Zweifel der Furchtsamkeit ebenso wie den Irrtum der Ungewissheit, und so überrascht am Ende eine seltsame Wendung.

 

 

 

 

Hier folgen in Kürze

Engelgedichte*

 

 

 

 

 

 

 

Kodierung der Wörter

Viele meiner Gedichte und Wörter enthalten eine energetische Energiefrequenz, die der LeserIn eine Schwingung vermittelt. Ich bitte darum, von mir veröffentlichte Gedichte, Wortreihen und Bilder nicht zusammenhangslos und ohne Quellenangabe wiederzuverwenden. Danke für die Achtung meiner Arbeit.

…bald gibt es hier mehr über „die Kodierung der Wörter“