happy new Year! oder der blaue Sturm also…

happy new Year! oder:  der blaue Sturm also…

25.07.2012 *Heute ist der grüne Tag! Der Tag ohne Zeit.

Man kann die Mayas mögen oder nicht, aber in ihrer Zeitrechnung wurde immer der ganze Zyklus beachtet. Der Zyklus, der in jedem  Mikro- und Makrokosmos gleichermaßen vorhanden ist. Also wie beim Atem. Einatmen-Ausatmen- kurzes Innehalten- (für die Jin Shin Jyutsler wäre das dann die 7* ) und weiter geht’s mit einem neuen Zyklus.

So auch der grüne Tag* Bevor wir in einen neuen Zyklus eintreten, ein kurzes Innehalten- im Nichts. Hier können wir uns finden, weil wir uns im Nichts ganz verlieren können. Spüren wir einmal wie sich das so anfühlt im Nichts zu sein. Probleme? Gibt es keine. Anhaftungen? Auch nicht. Sicherheiten? Ängste? Beurteilungen? Alles nicht existent! Nur all-einiges Nichts. Die Dunkelheit, aus der wir ins Licht gehen.

Und morgen wird viel Licht! Der blaue Sturm wird durch unser aller Leben fegen, und wir können gar nicht mehr anders als das Richtige tun. Jede Entscheidung die wir treffen wird die Richtige auf unserem Weg sein. Jeder den wir treffen, alles was uns passiert, wird uns auf unseren Weg katapultieren, ob wir wollen oder nicht. Freude! Wir können also eigentlich gar nichts mehr falsch machen. –außer uns fürchten. Die Angst hat uns noch nie weitergebracht, sie hat uns manchmal geschützt, manchmal gedient, manchmal zur Rast verholfen, -danke liebe Angst, jetzt darfst du mit dem Sturm mitfliegen, hier wirst du nicht gebraucht im Moment. Ich kann ohne dich besser fühlen, mich besser fühlen.

Und das ist das „Geheimrezept“ dieses Jahres! Unsere Mitte! Das sagen uns viele: Zentriere dich! Finde deine Mitte… und wie fühlt sich unsere Mitte an? Für uns alle gleich? Aha! Deshalb funktionieren diese ganzen Rat´schläge` nicht! Meine Mitte ist nicht deine Mitte, und doch haben wir alle eine gemeinsame Mitte. –jetzt wird’s kompliziert? Nein, jetzt wird’s einfach. Suche dir DEINEN Weg, DEINE Mitte zu finden, wie sie sich anfühlt, wie sie dir ein Lächeln auf dein Gesicht zaubert, wie sie dich in einen Menschen verwandelt, der du immer schon in dir warst. Und schon teilst du deine Mitte mit der Welt. Und die Welt wird eine einzige große Mitte mit einem Lächeln für uns.

Und das alles kann der blaue Sturm!* uns dabei helfen! Natürlich wird er die Emotionen in die Höhen der Aggression blasen, Transformations-resistente Menschen an den Rande eines Amok-Laufs treiben, vieles zerstören was nicht mit hinüber in die neue Dimension gehört. Aber ehrlich gesagt- wie fühlt sich den so ein großer Hausputz nachher an? Wenn ihr in dem sauberen, Ballast-leichten, frischem Haus steht, den Duft der Reinheit spüren könnt, alles seinen Platz hat; und nur mehr da ist, was auch wirklich da sein soll..?

…ich sehe das Lächeln auf deinem Gesicht während du dir das vorstellst! Schön!- du hast gerade verinnerlicht, was der blaue Sturm für dich sein kann*

*happy new Year* to all of you!

 

unter „aktuelles“ findet ihr dann Meditationen, Workshops und Seminare zum Thema „Erdung, Zentrierung, und die Mitte finden“ für gemeinsames Er-Spüren und Wachstum*